This site uses cookies. Some are essential while others improve your browsing experience and allow us to advertise. For more info visit the privacy policy page.

Allow inessential cookies for:

Your preferences have been updated.

Speichern Sie in MyAruba

Matividiri


Pulvrig-weiße Sanddünen, eine natürliche Brücke, Kalkstein-Kliffs und breiter Strand am versteckten Juwel, Wariruri.

Hier schaffte Mutter Natur mit großzügiger Hand eine atemberaubende Landschaft weißer Sanddünen, kontrastiert durch die blaue, karibische See mit einer malerischen Naturbrücke am Wariruri Beach.

Diese Sandbucht befindet sich an Arubas felsiger Nordküste und zieht sowohl lokale Surfer als auch Fischer an, die von den angrenzenden Kalksteinklippen aus ihre Leinen auswerfen. Wariruri ist im Verlauf der Schotterpiste entlang der Nordküste mit Auto und Quad-Bike erreichbar.

Obwohl Wariruri Beach ein lohnenswertes Ziel schon allein aufgrund seiner malerischen Anmutung ist, können Sie dort wegen der starken Brandung und Unterströmung nicht schwimmen. Strandgutsammler können dort gut etwas Zeit verbringen, um an Land gespülte Muscheln und Treibholz aufzustöbern. Auf dem Weg entlang der Nordküste nach oder von Wariruri Beach begegnen Sie weiteren Attraktionen, wie den Bushiribana Gold Mill Ruinen, der Alto Vista Kapelle und der berühmten, mittlerweile zusammengebrochenen Naturbrücke und noch intakten Baby Bridge.

Gästebewertungen

  @pablocalluans
  @Zegers
  @narezanea
  @justnessinaround
  @blocks_Aruba