This site uses cookies. Some are essential while others improve your browsing experience and allow us to advertise. For more info visit the privacy policy page.

Allow inessential cookies for:

Your preferences have been updated.

Nachhaltigkeit

Aruba setzt auf nachhaltiges Wachstum, damit die Lebensqualität und die Umwelt genauso profitieren wie die Wirtschaft.

Nachhaltigkeit Aruba

Die Eck Auf der ITB Berlin 2015, der weltweit größten Leitmesse der Tourismusbranche, wurde Aruba aufgrund seines Wachstumsmodells für nachhaltigen Tourismus in der Kategorie „Destination Leadership“ mit dem National Geographic World Legacy Award ausgezeichnet. Die Regierung Arubas investiert massiv in die Nutzung erneuerbarer Energien, insbesondere in Solar- und Windenergie. Mit den mehr als 5.000 Wind- und 2.500 Sonnenstunden jährlich hat Aruba ein enormes Potential für nachhaltige Energiegewinnung.pfeiler der Philosophie Arubas sind das Streben nach Glück und Wohlbefinden. Letztlich hoffen wir, ein Vorzeigemodell für eine kohlenstoffarme, nachhaltige und prosperierende Wirtschaft zu sein, an dem sich andere Inselstaaten ein Vorbild nehmen können. Wenn wir diese Vision verwirklichen, ist Aruba auf gutem Wege, sowohl die glücklichste als auch die nachhaltigste Inselnation der Welt zu werden!

Aruba und der Carbon War Room haben sich 2012 als offizielle Partner für den Start der Smart Island Strategy für Aruba ausgesprochen. Gemeinsam haben sich die Partner dem Ziel verschrieben, Aruba bis 2020 zu einer Insel zu machen, die ihre Energie zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energieträgern bezieht. Aruba wäre dann das weltweit erste Land, dem dies gelungen ist. Im Rahmen der Partnerschaft Arubas mit dem Carbon War Room werden auch andere Initiativen umgesetzt: die Einrichtung intelligenter Netzwerke, mehr Auswahl bei Wohnangeboten, Wohnnachbarschaften mit höherer Lebensqualität, die Stärkung des sozialen Zusammenhalts, die Reduzierung des Verkehrsaufkommens bei verbesserter Mobilität, Präventionsprogramme gegen Adipositas, die Verbesserung des Gesundheitswesens und des Wasserhaushalts und die Diversifizierung der expandierenden Inselwirtschaft.

Aktuell stammen fast 40 Prozent unserer Energie aus sauberen Energiequellen. Die Windkraftanlage Vader Piet erzeugt 20 Prozent des Strombedarfs der Insel. Ein neuer Windpark in Urirama könnte weitere 26 MW beisteuern. Unseren größten Solarpark haben wir am Reina Beatrix International Airport eingerichtet. Er liefert insgesamt 2.238,3 kW.

Viele Hoteliers treffen ebenfalls Maßnahmen, um die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Hotelkomplexe energieeffizienter zu betreiben:

  • Die Beach Resorts Bucuti & Tara führen dabei die Rangliste an. Ihr nachhaltiges Hotelmanagement wurde schon mit Dutzenden Zertifikaten und Preisen ausgezeichnet, beispielsweise mit dem EarthCheck-Siegel, dem LEED und dem Platinum Award des Green Globe.
  • Manchebo Beach Resort & Spa ist ebenfalls nach Green Globe zertifiziert und mit dem EarthCheck-Platinsiegel ausgestattet.
  • Von den 85 Hotels in der Karibik, die das EarthCheck-Siegel führen dürfen, befinden sich ganze 10 Prozent auf Aruba. Dazu zählen: Renaissance Aruba Resort & Casino, La Cabana Beach Resort & Casino, Amsterdam Manor Beach Resort, Divi Aruba All-Inclusive-Resorts mit Golfplatz, Hyatt Regency Aruba, Aruba Marriott Resorts und MVC Eagle Beach Resort.

Hinzu kommt, dass derzeit mehrere unserer Partner die Zertifizierung nach den EarthCheck-Normen vorbereiten:

De Palm Tours, Paradise Beach Villas und Hilton Aruba Caribbean Resort & Casino.


Die Vision des umweltfreundlichen Reiseziels zieht stets weitere Kreise. Denn selbst bei den zahlreichen umweltfreundlichen Initiativen der Aruba-Gemeinschaft und der Tourismusindustrie sind zusätzliche Nachhaltigkeitsziele erforderlich. Wir suchen stets nach neuen und andersartigen Methoden, schonender mit unserer Umwelt umzugehen. Das können neue Methoden zur Erzeugung grünen Stroms und zur Abfallvermeidung sein oder auch Gesetzesinitiativen zum Schutz unserer schönen Insel und der Welt insgesamt.