This site uses cookies. Some are essential while others improve your browsing experience and allow us to advertise. For more info visit the privacy policy page.

Allow inessential cookies for:

Your preferences have been updated.

01-04-22-equity

Tierwelt: Entdecken Sie die Tiere von Aruba

Wenn Sie einen Karibikurlaub planen, fragen Sie sich vielleicht, wie viele exotische Tiere Sie zu Gesicht bekommen werden. Auf Aruba sind das viele!

Die Insel ist die Heimat eines Kaleidoskops von Eidechsen, Schlangen, Krabben, schlüpfenden Schildkröten, Monarchschmetterlingen, bergsteigenden Ziegen, Eseln und natürlich dem neongrünen Prikichi, auch bekannt als Arubas Nationalvogel. Wenn Sie Ihre Schnorchel angelegt haben und in das kristallklare Meer Arubas eintauchen, können Sie sich an einer Vielzahl von tropischen Fischen erfreuen - vom psychedelischen Papageienfisch bis zum heimlich versteckten Nerit. Wer weiß, vielleicht finden Sie sogar Nemo.

 

Tierbeobachtungen auf Aruba

Aruba versteht es wie keine andere Destination, genau das richtige Gleichgewicht zwischen Entspannung und Abenteuer zu bieten. Dies wird besonders deutlich, wenn man die Tiere Arubas entdeckt. Sicher, Sie können an weißen Sandstränden entspannen. Aber unter dem Sand verbirgt sich die Atlantische Geisterkrabbe, eine unterhaltsame Kreatur, die mit den Augen wackelt und haufenweise Sand über den Strand wirft. Wenn Sie einen Tauchgang im Meer unternehmen, erwartet Sie eine wunderbare maritime Welt. Tropische Fische in allen erdenklichen Farben schwimmen neben Korallen, Krebsen und Seesternen. Packen Sie am besten Ihr Fernglas, Ihre Kamera und Ihre Schnorchelausrüstung ein, denn die Beobachtung der Tierwelt von Aruba ist eine faszinierende Urlaubsaktivität. Und da sich die Tiere auf Aruba an keinen Zeitplan halten (sie haben keine überfüllten Google-Kalender wie Sie), ist ihre Beobachtung eine Übung in Achtsamkeit. Im Ernst: Man kann nicht mehr im Moment sein, als wenn man in aller Ruhe eine Schildkröte beobachtet, die sich langsam ihren Weg ins Meer bahnt. Sie sind nun neugierig, welche Tiere es in Aruba gibt? Wir haben die häufigsten, farbenprächtigsten und beeindruckensten Tiere zusammengestellt, die Sie auf Aruba finden können.

 

Die häufigsten Tiere auf Aruba

Bei einer Wanderung oder einer Radtour durch Aruba werden Sie wahrscheinlich einige karibische Tiere sehen, die auf der Insel am häufigsten vorkommen. Peitschenschwanzeidechsen (und wahrscheinlich noch einige andere Eidechsenarten), Esel, langhaarige Ziegen, Leguane und Flamingos werden sich bemerkbar machen. Vielleicht sehen Sie sogar einen Sittich, einen Löffelhund oder eine Eule. Wenn Sie jedoch die seltensten Lebewesen am Himmel von Aruba sehen möchten, sollten Sie auf Vogelbeobachtung gehen. Mit einem Fernglas und einer gewissen Geduld können Sie seltene Kolibris, rosa Ibisse, bunte Aras und vieles mehr entdecken. Obwohl man allen Tieren auf Aruba (auch wenn sie noch so harmlos sind) mit Ruhe und Respekt begegnen sollte, gibt es einige Tiere, denen man mit äußerster Vorsicht begegnen sollte. Zu den gefährlichsten Tieren auf Aruba gehören die giftige Grubenotter, auch bekannt als Aruba-Klapperschlange, sowie Haie. Außerdem gibt es eine Reihe von Wanzen und Quallen, die stechen können - allerdings selten mit schwerwiegenden Folgen. Wie viele andere Tiere auch, greifen diese "gefährlichen" Tiere auf Aruba nur an, wenn sie sich bedroht fühlen. 

 

Karibische Fische 

Während Arubas Land voller faszinierender Säugetiere, Reptilien und Insekten ist, sind die Meere besiedelt von bezaubernden Fischen. Wenn man an karibische Tiere denkt, denkt man in der Regel an karibische Fische - die die karibischen Meere mit all ihren Farben, verschlungenen Schwänzen und durchsichtigen Flossen bewohnen. Wenn Sie tauchen oder schnorcheln, werden Sie wahrscheinlich einige der häufigsten Fische in Aruba sehen: Papageienfische, Schleimaale und Riffbarsche bahnen sich vergnügt ihren Weg durch das kristallklare Wasser. Aber auch Krebse, Korallen und Muscheln gehören zur Unterwasserwelt Arubas. Um die Tierwelt der Karibik beim Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen genießen zu können, ist es wichtig, jedes Lebewesen und jedes Stückchen Natur auf Aruba mit demselben Respekt zu behandeln, den Sie auch dem Haus der Eltern Ihrer besten Freundin entgegenbringen würden. Mit anderen Worten: Erfreuen Sie sich an den wunderschönen Farben, die Arubas Flora und Fauna zu bieten hat, aber nehmen Sie nichts als Souvenir mit nach Hause.

 

Arubas Wildtierschutzgebiete

Wenn Sie Aruba erkunden, werden Sie auf eine Vielzahl von Tierschutzgebieten stoßen. Jedes ist auf die Pflege einer anderen Tierart zugeschnitten, doch die meisten sind auch für menschliche Besucher zugänglich. Das Bubali Bird Sanctuary ist ein Feuchtgebiet, in dem eine Vielzahl von Vögeln (auch vom Aussterben bedrohte) zu Hause ist und das für Wanderer und Vogelbeobachter kostenlos zugänglich ist. Ganz in der Nähe befindet sich außerdem die Schmetterlingsfarm. Hier können Sie Hunderte von Schmetterlingen bewundern, die auf dem Gelände der Farm herumfliegen. Ein Stück weiter südlich können Sie die Straußenfarm besuchen, auf der es (wie Sie wahrscheinlich schon erraten haben) jede Menge Strauße gibt! Außerdem gibt es das Donkey Sanctuary, das verletzten oder bedrohten Wildeseln einen sicheren Zufluchtsort bietet. Ein unvergessliches Erlebnis! 

Aruba.com assets

Aruba's Beaches & Coves

Where pristine white sand meets the turquoise sea, Aruba is home to some of the top rated beaches in the Caribbean - and the World!

Entdecken
Sunshine ray from the inside of the Quadirikiri Cave
Natural Wonders in Aruba
Pictures of Aruba's diverse landscape and animals
Bird watching in Aruba

Wir beginnen gerade erst, die einzigartigen Effekte zu entdecken, die Aruba zu bieten hat. Schau dir unten deine Reisedetails an, um ein karibisches Erlebnis zu erfahren, das dich glücklicher und (natürlich) etwas sonnengeküsster macht.

Finde deinen Effekt