This site uses cookies. Some are essential while others improve your browsing experience and allow us to advertise. For more info visit the privacy policy page.

Allow inessential cookies for:

Your preferences have been updated.

7 traumhaft schöne Instagram Locations & Fotospots auf Aruba

Die 7 für mich schönsten Orte auf der Insel, und wo genau sich dort die coolsten Spots für atemberaubende Fotos verstecken, verrate ich dir jetzt!

Mit fast 365 Tagen Sonnenschein im Jahr, puderzuckerfeinen weißen Sandstränden, und unglaublich türkisem Wasser, ist Aruba bekannt dafür, die perfekte Insel für einen entspannten Strandurlaub zu sein. Doch wusstest du, dass es neben den Traumstränden auf der Perle der niederländischen ABC Inseln auch malerische schroffe Kalksteinklippen, wunderschöne unberührte Nationalparks und kunterbunte Städtchen voller karibischer Lebensfreude zu entdecken gibt?

 

1. Die kleine Alto Vista Kapelle

 

Die kleine und absolut bezaubernde Alto Vista Kapelle wacht ganz am Ende einer kurvenreichen Straße auf einem Hügel über Aruba. Während das jetzige Gebäude aus den 1950er Jahren noch gar nicht mal so alt ist, blickt der Ort selbst jedoch auf eine lange Geschichte zurück: Genau am gleichen Punkt stand nämlich einst die allererste Kirche von Aruba!

Die winzige Alto Vista Kapelle im Morgenlicht

Bereits auf dem Weg dorthin, am besten besuchst du das Kirchlein mit einem eigenen Mietwagen, verströmen die vielen weißen, oft mit bunten Blumen und Heiligenbildern geschmückten Holzkreuze entlang des Straßenrandes eine fast schon magische Stimmung. Und auch der Ausblick von der Kapelle über die karge Landschaft mit den unzähligen Kakteen bis zum gar nicht so weit entfernten Arikok Nationalpark ist unglaublich toll.

 

Der für mich schönste Fotospot hier bei der Alto Vista Kapelle ist die Straße, die rechts und links von riesigen Kakteen gesäumt wird. Das beste Licht zum Fotografieren herrscht hier ganz früh am Morgen, wenn die Sonne noch nicht so hoch am Himmel steht, und die Kakteen lange Schatten auf die Straße werfen. Außerdem sind so früh am Tag so gut wie keine anderen Autos unterwegs. Mit etwas Glück hast du die Straße und auch die Kapelle ganz für dich alleine!

Kakteen und Holzkreuze säumen die Straße

Alto Vista Kakteen melanie

Auch die riesigen Kakteen sind ein tolles Fotomotiv

 

2. Die Sanddünen beim California Lighthouse

 

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf Aruba ist das wunderschöne California Lighthouse. Besonders vor dem so gut wie immer strahlend blauen Himmel Arubas gibt der schneeweiße Leuchtturm ein richtig tolles Fotomotiv ab. Selbstverständlich kannst du die 160 Stufen des 1914 erbauten Leuchtturms auch erklimmen, und aus rund 27 Metern Höhe fantastische Bilder der Insel schießen.

Das California Lighthouse im Abendlicht

Aruba von oben

Einer meiner liebsten Fotospots hier an der Nordwestspitze Arubas ist jedoch nicht mal das California Lighthouse selbst, sondern die malerische Dünenlandschaft aus weißem, ganz feinem Sand gleich nebenan. Vor allem am Abend, wenn die untergehende Sonne die Sandhügel in warmen Rot- und Goldtönen leuchten lässt, finden sich hier die schönsten Motive!

 

Mein Tipp: Neben dem Leuchtturm parkt ganz oft ein bunter Foodtruck, der neben vielen anderen karibischen Leckereien auch frisch geschlagene Kokosnüsse verkauft. Vielleicht magst du dir ja eine davon als Sundowner mit in die Dünen nehmen?

Sundowner und Fotospot in den Sanddünen

 

3. Das Städtchen San Nicolas

 

Das im Südosten von Aruba gelegene San Nicolas ist nach Oranjestad die zweitgrößte Stadt Arubas. San Nicolas verzaubert mit Ruhe und Gelassenheit, aber vor allem mit Farbe: Im kleinen Ortskern ist nahezu jedes einzelne Gebäude mit den schönsten Malereien und Streetart-Kunstwerken verziert. Stundenlang kannst du hier durch die bunten Straßen schlendern, und ein tolles Fotomotiv nach dem nächsten ablichten!

 

Mein absolutes Lieblingsbild ist das kleine Indianermädchen, aber auch das berühmte Kartenhaus oder der riesige Lionfish sind wirklich atemberaubend schöne Motive. In den Straßen von San Nicolas kannst du zu jeder Tageszeit perfekte Bilder machen. Du musst nicht extra früh aufstehen oder den Abend abwarten.

Mein absolutes Lieblingskunstwerk in San Nicolas

Das Motiv des Kartenhauses ist ziemlich berühmt

Mein Tipp: Wirf unbedingt auch einen Blick in den hippen Kunsthandwerksladen „Cosecha“. Hier verkaufen lokale Künstler ihre fantasie- und geschmackvollen, selbst hergestellten Kreationen und bieten die verschiedensten Workshops an!

 

4. Der Divi-Divi-Baum am Baby Beach

 

Wenn Aruba für ein ganz spezielles Fotomotiv wirklich berühmt ist, dann sind es die wunderbar windschief gewachsenen Divi-Divi-Bäume. Kein Wunder: Die Kulisse aus dem schneeweißen Sand, in dem diese Bäume wachsen, vor dem türkisleuchtenden Ozean ist einfach einmalig. Ein ganz besonders malerisches Exemplar kannst du am nicht minder schönen Baby Beach bewundern und ablichten!

 

Ist dieser Baum nicht das Instagram Motiv schlechthin?

Als Bonus lockt die perfekte, halbmondförmige Bucht mit einer erfrischenden Abkühlung nach einem in der Hitze oft schweißtreibenden Fotoshooting. Der beste Zeitpunkt für deine Bilder ist der frühe Morgen, noch bevor die vielen Badegäste des Tages eintreffen.

 

Ein Motiv schöner als das andere am Baby Beach

 

Mein Tipp: Zum Schwimmen eignen sich tatsächlich andere der unzähligen Strände auf Aruba besser, denn wie der Name schon vermuten lässt, ist das Wasser am Baby Beach so seicht, dass auch die kleinsten gefahrlos darin planschen können.

 

5. Der New Natural Pool

 

In der Nähe der alten Goldmine von Bushiribana und des Arikok Nationalparks befindet sich ein ganz besonderer Spot zum Fotografieren, und definitiv auch einer meiner absoluten Lieblingsorte auf Aruba: der New Natural Pool. Kein Schild weist den Weg zum richtigen Abstiegspunkt an der schroffen Steilküste, lediglich die oberen Enden einer kleinen hölzernen Leiter ragen über die Felskante hinaus.

 

Nur die Enden der Leiter weisen den Weg

Ganz im Gegensatz zu seinem berühmten Bruder, dem Conchi Natural Pool, hast du diesen coolen Spot meist komplett für dich alleine. Sei aber bitte sehr vorsichtig beim Hinuntersteigen, denn die Wellen des offenen Ozeans krachen oft mit einer unglaublichen Wucht gegen die Felswände. Bereits nach ein paar Schritten weg von der Leiter kannst du schon das glasklare Wasser des Pools erkennen.

 

Mein Tipp: Aufgrund des stürmischen Windes an dieser Küstenseite konnten wir beim New Natural Pool leider nicht baden gehen. Bei weniger Wind und Wellen ist dies jedoch manchmal möglich. Bitte sei aber nicht leichtsinnig und riskiere nichts - auch nicht für das vermeintlich perfekte Instagram Foto!

 

 

6. Die Quadiriki Cave

 

Um zur geheimnisvollen Quadiriki Cave zu gelangen, musst du zuerst einmal in den Arikok Nationalpark. Die Anfahrt ist sehr holprig, nur mit einem Geländewagen möglich, und herrlich abenteuerlich!

 

In der Höhle selbst herrscht eine fast schon gespenstische Stille. In schnurgeraden Strahlen fällt das Sonnenlicht durch vereinzelte Löcher in der massiven Decke. Aufgewirbelter Staub funkelt wie Gold im hellen Licht. Ein magischer Ort, glaub mir!

 

Wähle unbedingt die Mittagszeit für deine Fotos

 

7. Das alte verfallene Haus

 

Als riesengroßer Tierfan ist einer meiner Lieblingsorte auf Aruba definitiv die kleine Donkey Sanctuary, ein Waisenhaus für alte, kranke oder ausgesetzte Esel. Ungefähr in der Mitte der Insel gelegen, verzaubert dieser Ort mit Ruhe und dem Charme vieler süßer Tiere.

 

Im gemütlichen open air Café der Donkey Sanctuary lässt es sich mit einer eiskalten Cola in der Hand, inmitten knuffiger Esel, stolzer Pfauen und schnurrender Katzen, sehr gut aushalten. Hast du eigentlich schon ein Esel-Selfie in deinem Instagram Feed?

 

Warum ich die Donkey Sanctuary hier aber erwähne, ist ein anderer: Auf deinem Weg zum Waisenhaus kommst du auch an diesem alten, halb verfallenen Haus vorbei, welches so auf keiner Karte Arubas zu finden ist. Was für ein cooles Motiv, oder? Wir mochten den ort (In Kombination mit der Donkey Sanctuary) sehr und haben unsere kleine Fotosession hier wirklich genossen!

Manchmal findet man schöne Spots nur durch Zufall

 

Na? Konnte ich dir mit diesem Artikel Lust auf Aruba machen? Oder warst du schon mal hier und hast noch mehr Tipps für schöne Fotospots? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar!

Und meinen kompletten Bericht findet ihr hier: https://goodmorningworld.de/aruba-urlaub-abc-inseln-karibik-highlights-tipps/

 


Ähnliche Ergebnisse